Freilebende Papageien in Barcelona

Freilebende Papageien in Barcelona
Folge uns auf FacebookFollow on Facebook

 

Stell dir vor, du schlenderst durch Barcelona und hörst ein Geräusch, dass du nicht einordnen kannst. Kein typisches Straßengeräusch und auch sonst nichts, dass du in einer Großstadt vermuten würdest. Eigentlich kommt dir dieses Kreischen vor wie die Laute, die ein Papagei von sich gibt…Aber kann das sein? Mitten in Barcelona? Kann es. Denn hier leben tatsächlich Sittiche. 

 

 

Einwanderer im Federkleid

Bei den fliegenden Einwanderern handelt es sich um Mönchsittiche, die normalerweise in subtropischen Gebieten wie Brasilien, Bolivien oder Argentinien beheimatet sind. Von dort dürften sie wohl nach Europa eingeschleppt worden sein, wo sie sich auf Grund der klimatischen Verhältnisse u.a. in Portugal, Italien und Spanien wohlfühlen. Mönchssittiche bauen – anders als andere Papageienarten – in Bäumen und Palmen Nester aus Zweigen. So auch in zahlreichen Parks in Barcelona.

 

 

Woran erkennt man die Mönchsittiche?

Die hübschen Sittiche haben grüne Federn, einen langen Papageienschwanz, die Stirn ist blau-gräuilich gefärbt und die Brust hellgrau. Natürlich sind sie auch nicht zu überhören – Papageien sind eben Plaudertaschen.

Während sich vor allem die Touristen freuen, wenn sie die freilebenden Papageien entdecken, sind Einheimische oft „not amused“ über die Anwesenheit der fliegenden Exoten. Viele fühlen sich von der Lärmbelästigungen gestört, außerdem würden die Sittiche das Ökosystem aus dem Gleichgewicht bringen. 

Mehr Infos über Mönchsittiche gibt´s hier 

 

Linktipps:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden, oder Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Schließen