Vollkornnudeln mit Tomaten und Brokkoli

Tomaten und Brokkoli sind in vielerlei Hinsicht ein perfect Match. Der leicht spargelige Geschmack des Brokkoli harmoniert mit der Frische der Tomaten, das Auge freut sich über die fröhliche Farbkombination und auch in Hinblick auf Nährstoffe gibt der Gemüse-Mix einiges her. Die Vollkornnudel sorgen dafür, dass ihr auch satt werdet. Diese Zutaten braucht ihr für 2 Personen:

  • 200 g Vollkornspaghettie (100 g pro Person)
  • 1 Zwiebel
  • 10 Blätter Bärlauch
  • 3-4 Tomaten
  • 250 g Brokkoli 
  • 50-100 ml Soya-Kochcreme (je nachdem, welche Konsistenz sie möchten)
  • Olivenöl
  • Salz 
  • vegane Gewürzmischung mit Gemüse

Kochzeit zirka 20 Minuten.

 

So geht´s:

  1. Salzwasser kochen, Spaghetti rein und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Kochzeit steht auf der Packung.
  2. Zwiebel klein schneiden und in Olivenöl glasig anrösten.
  3. Brokkoli-Röschen dazu geben und ein paar Minuten (bei mir sind es zirka 4) mit Deckel auf kleiner Flamme dünsten lassen.
  4. Währenddessen die ungeschälten Tomaten in kleine Würfel schneiden und dazu geben.
  5. Mit veganer Gewürzmischung würzen. Ihr könnt aber natürlich auch Salz und Pfeffer nehmen.
  6. Jetzt kommt die Kochcreme dazu und zum Schluss wird der fein geschnittene Bärlauch untergerührt.
  7. Die gekochten Nudeln in die Pfanne geben und vorsichtig durchrühren.

 

Ich gebe gerne auch noch ein paar Bärlauchknospen dazu, weil sie ein herrlich mildes Knoblaucharoma mitbringen. Bei den restlichen Zutaten kann gerne variiert werden. Wenn etwa keine Bärlauchzeit ist, lässt man ihn weg oder gibt andere Kräuter dazu. Mir persönlich ist nur wichtig, dass sie frisch sind.

 

Exkurs für vegane Einsteiger: Wozu braucht man Soya-Kochcreme?

Bei Saucen oder Suppen wird oft mit Sahne,- bzw. Schlagobersprodukten gekocht.  Wer Milch,- und Milchprodukte vermeiden möchte, kann anstelle dessen auf zahlreiche pflanzliche Varianten zurückgreifen. Bei mir kommen meist Soya,- und Kokos-Kochcremen zum Einsatz, die genauso wie die Obers-Varianten eingesetzt werden.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Die Verwendung von Cookies ermöglicht uns u.a. eine bessere Qualitätssicherung, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weiters verwenden wir Cookies zu Statistikzwecken. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden, oder Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden. Genauere Informationen und die Möglichkeit zum Widerspruch finden Sie hier: https://www.bild-content.com/datenschutzerklaerung/

Schließen