Kleidungstipps: Was anziehen bei Hitze?

Ich liebe den Sommer aus modischer Sicht! Kleider, Röcke, weite Hosen und alles darf ein bisschen weiter sein und flattern. Es gibt aber auch weniger liebenswerte Seiten an heißen Tagen, nämlich dass die Klamotten am Körper kleben, Schweißflecken unter den Armen sichtbar werden und sich Duftnoten einschleichen können, die uns gar nicht gefallen. Und dann gibt´s da auch noch die Branchen in denen Kleidervorschriften im Büro vorherrschen. Deshalb verrate ich euch ein paar einfache Tricks, die heiße Tage erträglicher machen. 

 

LUFTIGE MATERIALIEN

  • Sommer im Kleiderschrank bedeutet Leinenhosen,- duftige Kleider und leichte Blusen. Leinen ist luftdurchlässig und atmungsaktiv.
  • Überhaupt sind Naturmaterialen wie Baumwolle, Leinen und Seide jetzt Trumpf, aber auch Viskose oder Tencel sind atmungsaktiv und fühlen sich angenehm auf der Haut an.
  • Kunstfasern wie Nylon oder Polyester sollten spätestens jetzt aus dem Schrank verbannt werden. Damit würdet ihr die Schnupperprobe eurer Mitmenschen bestimmt nicht bestehen.

 

SETZT AUF HITZETAUGLICHE FARBEN UND MUSTER

  • Es darf hell und bunt sein! Bestimmt habt ihr schon gehört, dass dunkle Farben die Hitze eher absorbieren und speichern, also lieber meiden.
  • Dennoch trage ich selbst gerne ein schönes Nachtblau oder Schwarz, weil man Schweißflecken weniger sieht und wenn wir ehrlich sind, ist davor niemand zu 100% gefeit. 
  • Apropos Schweißflecken: auch bei zarten Pudertönen besteht das Problem der Sichtbarkeit. Satte, kräftige Farben hingegen kaschieren das Problem besser.
  • Super gegen die Sichtbarkeit von Schweißflecken sind Muster aller Art, deshalb sind im Sommer meist irgendwelche Muster im Trend.
  • Enge Klamotten sollten bei Hitze gemieden, weil der Körper bei weiterer Kleidung die Temperatur besser regeln kann und auch Schweiß schneller trocknet. Mehr Bequemlichkeit ist damit ohnehin gegeben.

 

DIESE ACCESSOIRES LEISTEN BEI HITZE GUTE DIENSTE

  • Sonnenhut oder Käppi
  • Sonnenbrillen mit UV-Schutz
  • Wie wäre es mit einem Sonnenschirm? In anderen Ländern ist das absolut üblich und auch hierzulande sieht man zahlreiche Touristen damit herumlaufen.
  • Schal und eine leichte Jacke. Viele Büros und andere öffentliche Gebäude sind angenehm klimatisiert. Durch den Zug aus Lüftungsschlitzen oder zu kalten Temperaturen besteht allerdings Erkältungsgefahr.
  • Oberteil zum Wechseln – meist passt es ganz einfach in die Tasche und ist in der Not zur Stelle.
  • Achsel Pads, eine sehr coole Erfindung!

 

KLEIDERVORSCHRIFTEN IM BÜRO? 

  • Müssen Männer Anzug tragen, empfehlen sich ebenfalls weitere Schnitte und natürliche, atmungsaktive Materialen, ebenso wie hellere Farben. Ich persönlich bin grundsätzlich dafür, dass die Anzugvorschriften ab einer bestimmten Temperatur gelockert werden sollten, was in vielen Unternehmen auch gemacht wird. 
  • Trotz Hitze ein Baumwoll-Shirt unter dem Oberhemd anziehen. Es fängt den Schweiß auf, bevor dieser zum Hemd kommt und lässt ihn schneller wieder trocknen. Auch deshalb empfehlen sich weitere Hemden im Sommer. In diesem Fall sollte der Slim-Fit-Trend einfach mal hinten anstehen.
  • In manchen Branchen müssen Frauen Strumpfhosen tragen. Die kann man beim Verlassen des Arbeitsplatzes schnell ausziehen.
  • Geschlossene Schuhe: Frauen können am Weg zur Arbeit ein luftigeres, bequemeres Modell wählen und die Büroschuhe einfach in der Tasche mitnehmen. Männer sind hier etwas im Nachteil: Sandalen und Anzughose – diese Kombi wollen die wenigsten Herren der Schöpfung ans sich sehen.

 

Zum Schluss noch ein Tipps für alle, die einen coolen Kurzeffekt zu Hause erleben möchten: Einfach das T-Shirt oder die Hose vor dem Anziehen ein paar Minuten lang in die Gefriertruhe legen und dann reinschlüpfen. Der Effekt hält zwar nur kurz an, entlockt euch aber bestimmt ein freudiges schnurren.

Wenn euch der Artikel gefällt, teilt ihn gerne in euren sozialen Netzwerken oder hinterlasst mir einen Kommentar.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Die Verwendung von Cookies ermöglicht uns u.a. eine bessere Qualitätssicherung, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weiters verwenden wir Cookies zu Statistikzwecken. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden, oder Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden. Genauere Informationen und die Möglichkeit zum Widerspruch finden Sie hier: https://www.bild-content.com/datenschutzerklaerung/

Schließen