Online Magazin für ein genussvolles Leben in der zweiten Lebenshälfte: Wandern light, Wien, Natur, essen, Alltagstipps

Naturpark Sparbach – Wildschweine, Ruinen und Streichelzoo

Sharing is caring!

Naturpark Sparbach
Naturpark Sparbach. Danke an Babsi D. für diese Momentaufnahme. ©bild-content / Foto: Babsi D.

Für kleine Abenteuer sind keine großen Reisen notwendig, denn in Wien und Umgebung warten jede Menge Ausflugsziele, die entdeckt werden können. So machten wir uns auf in die „Weltmetropole“ Sparbach im südlichen Wienerwald. Hier befindet sich der älteste Naturpark Österreichs, der uns mit riesigen Bäumen, seltenen Orchideen, großzügig angelegten Wiesen und einer coolen Ruine beeindrucken will. Nicht zu vergessen, die spannenden Begegnungen mit der Tierwelt: frei laufende Wildschweine, Teich mit riesigen Fischen, Streichelzoo mit süßen Kaninchen oder die vielen Eidechsen im Wald. 

Wegen Corona dürfen derzeit keine Gehege betreten werden – Kaninchen kuscheln muss also verschoben werden. Das schmälert unsere Abenteuerlust nicht wirklich, denn es gibt genügend Highlights, die den Tag aufregend gestalten.

 

Besonders cool: die frei laufenden Wildschweine.

Naturpark Sparbach. Fotos: bild-content/ ©astrid.eishofer
Naturpark Sparbach. Fotos: bild-content/ ©astrid.eishofer

Völlig entspannt flanieren sie im Wald umher oder chillen in der Sonne. Eines hat sich sogar als Bodygard hervorgetan und uns ein Stück des Weges begleitet. Aber Achtung! Es handelt sich immer noch um Wildtiere. Wenn sie auf euch zukommen, geht ihnen freundlich aus dem Weg, denn das Hausrecht gehört ihnen. Die Schweine sind an Menschen gewöhnt, aber natürlich müssen sich die Besucher angemessen benehmen. Das bedeutet unter anderem:

  • Tiere nicht stören, stilles beobachten ist erlaubt
  • Sicherheitsabstand einhalten
  • füttern verboten
  • schon gar nicht versuchen, sie zu berühren oder zu streicheln und ja, es gibt Leute, die auf so komische Ideen kommen.

Dafür stellen sich in Sparbach allerdings sanftere Wesen ganz freiwillig zur Verfügung. Wichtig für Hundebesitzer: vor allem wegen der frei laufenden Wildschweine ist das Mitführen der Vierbeiner im gesamten Naturpark verboten.

 

Streichelzoo und Fischteich

Ein paar Schritte nach dem Eingang befinden sich Gehege mit Schafen, Ziegen und Esel. Allesamt sehr zutraulich. Wenn ihr Tiere füttern wollt, dann bitte ausschließlich mit Nahrung aus den dafür vorgesehenen Automaten. Andernfalls könnten sie gesundheitliche Probleme wie Koliken bekommen. Am besten lest ihr einfach die Infoschilder – da kann man viel lernen und mithelfen, dass es den Tierparkbewohnern auch weiterhin gut geht.

Naturpark Sparbach. Fotos: bild-content/ ©astrid.eishofer
Naturpark Sparbach. Fotos: bild-content/ ©astrid.eishofer

 

Orchideen – Naturschönheiten aus der Pflanzenwelt

Mit Orchideen verbinden wir oft Reisen nach Asien oder in andere ferne Länder, dabei gibt es die Schönheiten auch in unseren Breitengraden. Sie wachsen bevorzugt in lichten Wäldern oder auf Magerwiesen. Im Naturpark Sparbach bietet etwa der Halbtrockenrasen der Dianawiese besonders gute Voraussetzungen für verschiedene heimische Orchideen-Arten. Dabei ist ihre optische Erscheinung bei weitem beeindruckender als ihre Namen vermuten lassen. Die naturgeschützten Pflanzenarten heißen nämlich Brandknabenkraut, Händelwurz oder blasses Knabenkraut. 

 

Was gibt es noch im Naturpark Sparbach zu entdecken?

  • Lenauteich (das ist der mit den großen Fischen)
  • Leopoldmühle
  • Köhlerhaus – am Heuberg (heißt Haus, ist aber eine Ruine)
  • Baumriese (wenn ihr ihn seht, wisst ihr, wie riesig er wirklich ist)
  • Dianawiese
  • Abenteuerspielplatz
Naturpark Sparbach. Fotos: bild-content/ ©astrid.eishofer
Naturpark Sparbach. Fotos: bild-content/ ©astrid.eishofer

 

bild-content Faktencheck 

Gastronomie

Im Besucherzentrum des Naturparks werden unter anderem Wildschmankerl wie Wildschwein Krainer, Wildgulasch oder die Naturpark Jause serviert. Es gibt aber auch Klassiker wie Suppen, Apfel- und Topfenstrudel oder Germknödel. Unbedingt vor der Anreise über die Öffnungszeiten informieren.

 

Weitere Besucherinfos

 

Lage und Erreichbarkeit

Das Ausflugsziel gehört zur Gemeinde Hinterbrühl bei Mödling und befindet sich im südlichen Wienerwald. Es ist öffentlich und mit dem Auto gut erreichbar. Parkmöglichkeiten sind vorhanden.  

 

Unser Fazit

Zutrauliche Tiere, tolle Natur-Highlights und die Sehenswürdigkeiten machen den Besuch zu einer kleinen Abenteuerreise. Für uns war es zusätzlich einer der lustigsten Tage ever nach dem Corona Lockdown. Wir werden wohl als einzige Besucher in die Geschichte Sparbachs eingehen, die sich hier verlaufen haben. Am Vortag hat es geregnet, weshalb wir durch Schlamm und Dreck gestiefelt sind, um am Ende doch noch die von uns angepeilte Burgruine zu entdecken.

Damit euch das nicht passiert, vergesst am Eingang nicht den Folder mit den Routen-Beschreibungen einzustecken und achtet unbedingt auf die Hinweistafeln. Im Grunde ist alles bestens beschildert. Ob Familienausflug, netter Spaziergang mit Freunden oder eine romantische Entdeckungsreise mit der oder dem Liebsten – der Naturpark Sparbach bietet für jeden etwas.

Also schwingt die Hufe und nichts wie hin!

 

Sharing is caring!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung dieser Website anzubieten. Die Verwendung von Cookies ermöglicht uns u.a. eine bessere Qualitätssicherung, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weiters verwenden wir Cookies zu Statistikzwecken. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden, oder Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden. Genauere Informationen und die Möglichkeit zum Widerspruch finden Sie hier: https://www.bild-content.com/datenschutzerklaerung/

Schließen