Beach Workout in Barcelona

 

Hinter dir das Meer, über dir der freie Himmel, vor dir Sitzgelegenheiten aus Stein auf denen immer wieder Zaungäste Platz nehmen. Freilufttraining am Strand von Barcelona fühlt sich einfach großartig an! Meist zeigt sich das Wetter von der besten Seite, aber auch wenn sich die Sonne hinter ein paar Wolken versteckt, lässt sich niemand davon abhalten, den Body outdoor in shape zu bringen.


 

Reisen ohne Sport – kannst du, musst du aber nicht

Wenn du der Cluburlaub-Typ bist, stellt sich die Frage nach Trainingsmöglichkeiten eher selten. Neben den üblichen Animation werden Zumba, Aqua-Gym, diverse Ballsportarten und vieles mehr angeboten. Auch laufen am Strand kann sehr motivierend sein und viele Hotels sind mit Fitnesscenter ausgestattet. Aber wer macht schon Cluburlaub in einer Stadt wie Barcelona?

Trotzdem muss hier niemand eine Trainingspause einlegen, der nicht will. Hier sind meine Top 5-Tipps, damit ihr während eures Barcelona-Trips fit bleibt:

 

1. Wer bereit ist, ein bisschen was zu zahlen, kann sich den schicken Metropolitan Sport & Spa Club ansehen. Auf rund 8000 Quadratmeter werden vielseitige Trainings,- und Entspannungsmöglichkeiten angeboten. Zusätzlich punktet der Health Club mit seinem 700 Quadratmeter großen Rooftop Sonnendeck mit tollen Blick über die Stadt und auf die Sagrada Familia.
Kosten / Eintritt: Es gibt Tagespässe für die Laufkundschaft  und eine Vergünstigung für all jene, die zufällig ein Club-Mitglied kennen. Mein Tipp: sportliche Ambitionen schon zu Hause einplanen und noch vor der Reise per Mail nach den Konditionen fragen. Webseite: clubmetropolitan.net.

 

2. Segel,- und Wassersportfreunde können sich bei der Segelschule „Barcelona Watersports“ anmelden. Je nachdem wie lange euer Aufenthalt ist, bietet sich ein Segelkurs oder etwas Schönes zum Chartern an. Im Angebot stehen Jetski, Segel,-Motor und Speedboote. Infos und Anfragen über barcelonawatersports.es.

 

3. Einfach genial – Fitness direkt am Strand von Barcelona! Der Street Workout Park (Foto) bietet unter anderem Klimmzugstangen, Bauch Trainer, Low Bars und Hangelleiter. Mehr Infos zum Street Workout Park am Barcelona Beach findet ihr auf calisthenics-parks.com. Fitnessfreunde auf Reisen können auf dieser Seite einfach ihre Destinationen eingeben und schon werden Workout-Spots und Trainingsplätze in der Nähe angezeigt. 

 

4. Laufen am Stand: die beste Zeit ist am Morgen, solange die Stadt noch schlummert und noch weniger Touristen unterwegs sind. Mit ein bisschen Glück erlebt ihr einen traumhaften Sonnenaufgang direkt am Meer. Doch die Stadt bietet noch mehr – einen Überblick der Laufrouten findet ihr auf www.strava.com.

 

5. Einfacher geht´s kaum: Rad ausborgen und die Stadt erkunden. Barcelona bietet sich wunderbar an, um mit dem Drahtesel seine Runden zu drehen. Einfach zum nächsten Radverleih und los geht´s. 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter verwenden, oder Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Schließen