Lebensmittelverschwendung vermeiden

Sharing is caring!

Lebensmittelverschwendung vermeiden - ein Ziel der Sonderausstellung im Naturhistorischen Museum Wien. ©NHM Wien
Lebensmittelverschwendung vermeiden – ein Ziel der Sonderausstellung im Naturhistorischen Museum Wien. ©NHM Wien
 
„Ablaufdatum. Wenn aus Lebensmitteln Müll wird“, heißt die Sonderausstellung, die bis 16. Mai 2021 im Naturhistorischem Museum Wien zu sehen ist. Dabei dreht sich alles um die Ursachen der Lebensmittelverschwendung und wie diese vermieden werden kann.
 
Seit 8. Februar 2021 dürfen Museen in Österreich unter strengen Corona Maßnahmen wieder aufsperren. Sollte sich das in nächster Zeit wieder ändern, geht es online weiter. Im begleitenden Blog werden nämlich regelmäßig Videos, Animationen und Textbeiträge veröffentlicht.
 
 
Bewusstsein schaffen und das eigene Verhalten optimieren
Die Sonderausstellung möchte wachrütteln. 
Weltweit geht rund ein Drittel der Lebensmittel, die zur menschlichen Ernährung produziert werden, verloren! Das bedeutet in Zahlen: 1,3 Milliarden (1.300.000.000) Tonnen pro Jahr. An erster Stelle stehen dabei Obst und Gemüse, gefolgt von Fisch, Getreide, Fleisch und Milchprodukten. Quelle:https://www.nhm-wien.ac.at/ablaufdatum/blog
Es wird aber auch hinter die Kulissen der Verschwendung geschaut. Welche Rolle und Verantwortung spielt die Industrie? Welche Lösungsansätze gibt es? Und was können wir selbst im täglichen Leben beitragen, um weniger wegzuwerfen?
 
Ein tolles Projekt zum Thema Nachhaltigkeit. 
 
 
 

Sharing is caring!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen, um den Kommentar abzuschicken.

*