Spaziergang am Wasser: Vienna International Center – Neue Donau – Alte Donau

Sharing is caring!

Neue Donau Wien © Astrid Eishofer
 
Du liebst Wasser, Schwäne und das Gefühl im Urlaub zu sein, obwohl du in der Stadt bist? Dann wird dieser Spaziergang vom Vienna International Center zur neuen Donau über die Floridsdorfer Brücke und an der alten Donau zurück bis zur Donaustadtbrücke dein Herz höherschlagen lassen. Das Besondere an diesem Spaziergang ist, dass er großteils entlang des Wassers verläuft. Der Start beim Vienna International Center  bildet einen spannenden Kontrast zum restlichen Walk, der vor allem durch seine natürliche Schönheit punktet. Mehr dazu weiter unten, aber zuerst die Fakten.
 

ROUTE:

Spaziergang neue Donau Wien © Astrid Eishofer

 

📍 U1 Station Vienna International City
📍 Copa Beach
📍 entlang der neuen Donau bis zur Brigittenauer Bucht
📍 weiter bis zur Floridsdorfer Brücke
📍 Wasserpark Floridsdorf
📍 an der Alten Donau entlang
📍 an der Oberen Alten Donau entlang
📍 vorbei bei der Segelschule Hofbauer
📍 unter der Kagraner Brücke durch
📍 vorbei am Lokal Bootshaus
📍 Lagerwiese 
📍 weiter bis zur Donaustadtbrücke zur U2 Station
 
 

FAKTEN

  • reine Gehzeit: 2h 30 min
  • Länge: cirka 11,4 km
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • keine besonderen Kenntnisse erforderlich

 

WEGBESCHAFFENHEIT

  • großteils asphaltierte Wege
  • meist flach, keine großen Steigerungen
  • von der Floridsdorfer Brücke bis zur Wagramer Straße geht es entlang der Straße mit Namen „An der Oberen Alten Donau“
 
Wegbeschreibung und Besonderheiten
 
Unser Weg führt von der U1 Station durch die Donau City mit ihren riesigen Türmen, in denen sich andere Gebäude und die Uno City spiegeln. Beeindruckend, steril wirkend und sehr windig.
 
Donau City Wien Vienna © Astrid Eishofer
 
 
Über die IsidroFabelaPromenade kommen wir zum Copa Beach an der neuen Donau, wo wir rechts in Richtung Brigittenauer Bucht marschieren und dann weiter zur Floridsdorfer Brücke. Meist können wir direkt am Wasser gehen. Hin und wieder werden wir von Schwänen begleitet und auch von Surfer.
 
 
Schwäne auf der neuen Donau in Wien © Astrid Eishofer
 
 
Nach der Brigttenauer Bucht kommen wir an einer Grillzone vorbei. Wir halten uns weiter links und gehen weiter entlang der neuen Donau. Bis zur Floridsdorfer Brücke liegen noch einige Badeplätze, Liegewiesen, ein Strand und ein Spielplatz am Weg. Nachdem wir die Brücke überquert haben, gehen wir „An der Oberen Alten Donau“ (so heißt die Straße) zurück bis zur Wagramer Straße.
 
Obere Alte Donau Wien © Astrid Eishofer
 
Nach der Unterführung kommt richtig Urlaubsstimmung auf. Auf der einen Seite die Kleingartensiedlung, nette Lokale wie das Strandcafe oder das Bootshaus und auf der anderen Seite ein herrlicher Blick über das Wasser zur Skyline von Kaisermühlen. Bis zur Donaustadtbrücke bieten sich noch zahlreiche Plätze an, um die eine oder andere Pause am Wasser einzulegen.
 
FAZIT
Für uns war es ein wunderschöner Spaziergang an einem sonnigen Tag, auf dem uns viele glückliche Menschen begegnet sind. Wer allerdings die Herausforderung sucht, könnte sich auf dieser Strecke durchaus langweilen, denn meist führt sie einfach nur geradeaus – ohne nennenswerte Steigerungen. Vor allem von der Floridsdorfer Brücke bis zur Wagramer Straße kann es für echte Abenteurer monoton wirken. Wasserliebhaber wie wir, werden hingegen jeden Meter lieben. 
 
 
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmittel oder Auto
  • Zum Startpunkt: U1 bis Station Kaisermühlen – Vienna International Centre
  • Vom Endpunkt: U2 Station Donaustadtbrücke 
     

 

Hier findet ihr 3 coole Hotspots auf der alten Donau in Wien:

 

 

Sharing is caring!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen, um den Kommentar abzuschicken.

*